Donnerstag, 7. Mai 2015

Onlinedruckerei im Test


Ich wurde gefragt, ob ich Lust hätte, den Online-Fotoservice von Müller zu testen und darüber auf meinem Blog zu berichten. Und wie ihr seht, hatte ich Lust dazu.:)

Angebot und Layout

Die Seite ist übersichtlich aufgebaut und das Angebot ist recht vielseitig – von Fotobüchern über Poster, Wandbilder, Grußkarten, bis hin zu Fotogeschenken und Fotokalendern.

Ich habe mich für Fotobücher entschieden. 



Bei Fotobüchern gibt es viele verschiedene Formate, Einbände und Papierarten. Alles wird ausführlich erklärt und mit Bildern veranschaulicht, so dass man – je nach Verwendungszweck – leicht das Richtige für sich findet.

Bestellung

Um ein Fotobuch zu erstellen lädt man sich eine kostenlose Software herunter, wählt Format, Papier und Einband aus und kann schon mit der Gestaltung loslegen. Wer nicht selbst gestalten möchte, kann seine Bilder auch automatisch auf den Seiten verteilen lassen.
Ist man fertig, geht man auf den Button Warenkorb, loggt sich in seinen Account ein (oder registriert sich erst einmal) und kann dann seine Bestellung abschließen. Auch hierbei ist alles übersichtlich und selbsterklärend.

Man hat die Möglichkeit, sich die Bestellung nach Hause, oder in eine Filiale in der Nähe schicken zu lassen. (Bei der Selbstabholung in der Filiale ist der Vorteil, dass man dadurch Versandkosten sparen kann.)

Den Status der Bestellung kann man in seinem Account einsehen. Allerdings nur, bis die Ware versendet wird. Ich habe zwar eine Mail bekommen, dass meine Bestellung in die Filiale geschickt wurde und in 2-3 Tagen dort ankommen wird, aber dann hängt alles in der Luft. Man kann die Sendung nicht verfolgen und bekommt auch keine Mail, wenn die Ware in der Filiale eingetroffen ist. Das wäre meiner Meinung nach noch verbesserungsfähig.

Die Zeit von der Bestellung bis zur Abholung hat jetzt fast zwei Wochen gedauert. Das ist ziemlich lang, aber noch im erträglichen Bereich.


Die Fotobücher

Die Fotobücher sind richtig toll geworden. Ich hatte zwei verschiedene Papierarten gewählt. Einmal ganz normales Papier und einmal mit Hochglanzveredelung. Bei der Hochglanzveredelung leuchten die Farben etwas mehr, was mir persönlich besser gefällt. 

Seiten mit Hochglanz

Seiten mit normalem Papier


Fazit:

Es war eine schöne Erfahrung, die Fotobücher zu erstellen. Alles war übersichtlich und die Bestellung lief völlig unkompliziert. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und werde die nächsten wahrscheinlich auch wieder bei Müller drucken lassen.


Kommentare:

  1. Coole Sache... Wie sind die von Müller denn auf Dich gekommen? Find ich immer spannend das es da wohl Menschen gibt, die sich im www nach potenziellen Testern umsehen... Freut mich für Dich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lief über eine Agentur. Der eine Agent dort hatte meinen Blog beim Stöbern entdeckt und weil er ihm gefallen hat, und es thematisch gepasst hat, hat er mich angeschrieben. :)

      Löschen