Sonntag, 15. März 2015

Magic Letters - e wie Eins oder: Ein Jahr Fotografie


Ich bin spät dran, beim Fotoprojekt  Magic Letters, weil ich nicht wirklich mit dem Thema warm werden konnte. Aber hier nun mein Beitrag:    

Fotografie Architektur Haus


Und ich möchte das Thema gleich mal nutzen, um kurz Bilanz zu ziehen, denn es ist jetzt ein Jahr her, dass ich mit der Fotografie anfing. Na wenn das nicht passt. ^^

Fotografie Natur schwarzweiß Krokus



Als ich mir Ende Februar 2014 nach langer Überlegung eine Kamera zulegte, entschied ich mich für eine Nikon D40. Ein altes, preiswertes Modell, mit dem ich erst einmal austesten wollte, ob die Fotografie etwas für mich ist oder nicht. Und ich habe nicht lange gebraucht um zu wissen: Ja, das ist definitiv etwas für mich.   

Meine erste Fototour war für mich wie ein Ausflug in eine andere Welt. Es war eine Entdeckungsreise voller Magie. Auch wenn ich hinterher feststellen musste, dass über die Hälfte der Aufnahmen unscharf waren, weil ich im Blendenmodus fotografierte, ohne auf die Verschlusszeiten zu achten. Das war ärgerlich, doch für mich vor allem die Motivation, mich erst einmal intensiv mit der Technik zu beschäftigen.
In dem einen Jahr lernte ich viel dazu. Nicht nur, was die Kameraeinstellungen betrifft. Aber es liegt noch ein weiter Weg vor mir.

Die Fotografie ist für mich eine andere Art der Kommunikation, eine andere Art, Geschichten zu erzählen – eine verdammt spannende.

Wenn ich mit der Kamera unterwegs bin, betrachte ich die Welt mit anderen Augen, nehme sie ganz anders und viel bewusster wahr. Besonders reizt es mich, die Schönheit von eher Unscheinbarem, vermeintlich Unschönem oder Alltäglichem herauszukitzeln.

Ich fotografiere sehr viel, aber inzwischen veröffentliche ich nur noch wenige und meist nur einzelne Fotos. Ich mag diese Bilderfluten nicht und ich bin über den Punkt hinaus, dass ich alles zeigen muss, was ich gemacht habe, oder was ich als gelungen empfinde. Und so beschränke mich auf die Bilder, die mir wirklich wichtig sind. Etwas Besonderes. 


Fotografie Natur Pflanze Blüte



Kommentare:

  1. Sehr schön! Glückwunsch zum einjährigen!! Wünsch Dir weiterhin viel Freude beim Fotografieren!!! Ist ne tolle Sache ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ich finde deinen beitrag zum thema und die geschichte über dein erleben mit fotografie sehr schön!

    AntwortenLöschen
  3. Das passt wirklich, Juna Lee.^^

    Das was Du zu Deinen Anfängen in der Fotografie schreibst, so erging es mir ganz ähnlich.
    Auch heute ist bei Fototouren immer noch was von dieser Magie zu spüren und ich kann alles um mich herum vergessen.

    Von Deinen Bilder gefällt mir heute das erste am allerbesten. Die Bearbeitung ist klasse geworden und passt hervorragend zu dem Motiv. Es wirkt mystisch und so was mag ich sehr gerne.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Sonja.

      Zuerst wollte ich nur ein s/w Foto daraus machen, aber das sah mir noch nicht düster genug aus. Das Haus ist im Original übrigens rosa. :D Freut mich sehr, dass es dir gefällt.

      Löschen