Dienstag, 24. September 2013

Selbst-los



Des Sommers dunkle Seite so lautete das Thema der Ausschreibung vom textbasis.blog.

Mein Gedicht hat es zwar auf den dritten Platz geschafft, aber leider wurden nur die ersten beiden prämiert. Egal. Für mich ist es trotzdem ein kleiner Sieg.

In der Hoffnung, dass es bald wieder so eine inspirierende Ausschreibung geben wird, hier mein Gedicht: 


Selbst-los

Ich weinte Blütenblätter
in dein Grab.

Während die Sommersonne
in mein Gesicht
kratzte,

legten Menschen
Trost in meine Ohren
und wandten sich ab.

Während die Sommersonne
an verschlossene Fenster
kratzt,

sitze ich im Schatten

an deiner Wiege,
mit meinem
Stacheldrahtherz und
der Last
(m)eines Lebens,

ohne zu wissen,
wer ich jetzt bin.


***

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen